Häufig gestellte Fragen

Benutzung der Webseite

Was ist das Ziel dieser Website?

Das Regierungspräsidium Karlsruhe möchte die Bürgerinnen und Bürger mit dieser Seite über das Projekt "Neckartalbrücke Horb" informieren und Ihre Fragen zum Bauvorhaben öffentlich beantworten. Die Website bündelt Informationen zum Projektes (beispielsweise Dokumente und Videos) und informiert über den Fortgang des Baus. Sobald es die Pandemiesituation erlaubt, wird diese Website durch Angebote vor Ort (Infocontainer, Baustellenführungen) ergänzt.

Was kann ich auf dieser Seite tun?

Sie können sich auf dieser Website zu unterschiedlichen Themen rund um den Bau der Hochbrücke Horb informieren. In der Mediathek finden Sie Videos und Bilder zu den Baumaßnahmen. Darüber hinaus können Sie Ihre Fragen zum Vorhaben direkt an die zuständige Bauverwaltung des Regierungspräsidiums Karlsruhe übermitteln. Diese werden im Regelfall innerhalb von fünf Werktagen öffentlich beantwortet.

Wer kann mitmachen?

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger können dieses Angebot nutzen. Besonders angesprochen sind natürlich die Bewohnerinnen und Bewohner von Horb und des Umfelds des Baumaßnahme.

Warum soll ich mich registrieren?

Registrierte Nutzer hinterlegen eine E-Mail-Adresse und wählen sich einen Nutzernamen. Sie treten im Portal nur unter diesem auf. So ist öffentlich nachvollziehbar, welche Fragen eine registrierte Person gestellt hat. Im Bedarfsfall können registrierte Nutzerinnen und Nutzer zudem von der Moderation/Redaktion direkt kontaktiert werden. Die Registrierung ist selbstverständlich kostenfrei. Ihre personenbezogenen Daten, wie zum Beispiel die E-Mail-Adresse, geben wir nicht an Dritte weiter, und sie werden anderen Nutzern auch nicht angezeigt. In den Datenschutzhinweisen können Sie im Detail nachlesen, wie wir mit Ihren Daten umgehen.

Natürlich hat Ihre Registrierung auch für uns Vorteile. Damit stellen wir sicher, dass nur echte Personen Einträge vornehmen können und keine schadhaften Programme das Portal in Mitleidenschaft ziehen.

Wie kann ich Fragen, Wünsche, Anregungen einbringen?

Ihre Fragen zum Bauvorhaben können Sie direkt auf diesem Internetangebot unter Frage stellen veröffentlichen. Diese werden dann an die verantwortliche Stelle weitergeleitet.

Sollten sie ein persönliches Anliegen oder eine Frage zum Dialogangebot selbst haben, nutzen Sie bitte den Bereich Lob & Kritik. Wenn Sie uns dort Ihre Kontaktdaten hinterlassen, melden wir uns gern direkt bei Ihnen. Ihre Kontaktdaten werden wir selbstverständlich nicht veröffentlichen.

Fragen zum Bauvorhaben

Was wird gegen die Lärmbelastung unternommen?

Zunächst wird darauf geachtet, dass möglichst leise Baumaschinen eingesetzt werden.
Weiterhin werden je nach Arbeiten und Standort Konzepte ausgearbeitet, um den Lärm und somit die Belastung der Anlieger so gering wie möglich zu halten.

Das können beispielsweise feste Lärmschutzwälle oder für nur die Dauer der Bauarbeiten errichtete Lärmschutzwände sein.

Was wird gegen den beim Bau entstehenden Staub unternommen?

Es kommen Wassersprüher zum Einsatz, mit dem der aufgewirbelte Staub vermindert wird.

Des Weiteren ist vorgesehen, Reifenwaschanlagen einzusetzen. Dabei werden die Reifen der Baumaschinen bei der Ausfahrt aus der Baustelle "gewaschen", um zu verhindern, dass Schmutz auf die umliegenden Bereich verteilt wird.

Was ist eine Hochbrücke?

Anfang des 20. Jahrhunderts wurde eine Brücke als Hochbrücke bezeichnet, deren lichte "Durchfahrtshöhe" mindestens 42 Meter und deren Stützweite mindestens 140 Meter betrug.
Dieser Begriff wird heutzutage jedoch auch für andere Brückenabmessungen verwendet.

Wie soll die Brücke gebaut werden?

Zur Errichtung der Brücke werden in vorab festgelgten Abständen Hilfspfeiler errichtet. Daraufhin "wächst" die Brückenfahrbahn von einer Seite zur anderen.
Während der Bauphase wird die Fahrbahn von den Brückenpfeilern und den Hilfsstützen zusammen getragen. Erst wenn die Schrägseile von den über die Fahrbahn hinaus ragenden Pylonen an die Fahrbahn angebracht wurden, können die Hilfstützen entfernt werden.

Wie wird das Fundament der Brücke erstellt?

Das Fundament der Brücke, die Gründung, wird mittels sogenannten Borpfählen erstellt.

Bohrpfähle sind Bauteile von Tiefengründungen. Sie kommen zur Anwedung, wenn ein Bauwerk nicht flach, dass heißt nahe der Erdoberfläche, gegründet werden kann.
Denn große Bauwerke, die große Lasten in den Baugrund einleiten, müssen auf tragfähigem Grund stehen. Ist dieser nicht an der Oberfläche anzutreffen, muss eine Verbindung zwischen Bauwerk und tragfähigem Grund geschaffen werden.
Eine Möglichkeit bilden Bohrpfähle, die bildlich gesprochen wie Stelzen wirken, auf denen das Bauwerk steht.

Damit die Bohrpfähle ausreichend Lasten abtragen können, und nicht feuchtigkeitsanfällig sind (sie befinden sich im Untergrund), werden sie aus Stahlbeton hergestellt.
Im Fall der Hochbrücke Horb haben die Pfähle einen Durchmesser von bis zu 1,50 m.